Rootline

Faserwell

Know-how

Content

Goerner und Rondo.

Die starke Allianz im Auftrag der Natur!

Zwei Verpackungsspezialisten – eine geniale Lösung. Innen wie Außen durch intelligente Kreislaufwirtschaft auf Nachhaltigkeit getrimmt.
Jeder für sich ein erfolgreiches Familienunternehmen im Kerngeschäft, mit großer Innovationskraft, Mut und Visionen für eine lebenswertere Zukunft.

 

 

Logo von Goerner Formpack

Die Goerner Formpack GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Goerner Group und hat sich auf die Entwicklung und Produktion von umweltfreundlichen Schutzverpackungen aus Faserguss spezialisiert. Die Goerner Teams an den Standorten in Österreich und Rumänien arbeiten in Kooperation mit diversen Forschungseinrichtungen und Experten aus den verschiedensten Fachbereichen. Allesamt auf das Ziel fokussiert, einen beträchtlichen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Man genießt in der Branche den Ruf als Innovationstreiber in Sachen Fasergusstechnologie. Internationale Patente, z.B. für die 3D-Verpackung oder die Wrap-Verpackung, gelten als Benchmark von Kreativität und Fortschritt. Faserguss Formteile bestehen zu 100% aus Recyclingmaterial und stellen die logische und oftmals günstigere Alternative zu Kunststoff Innenverpackungen dar.

Die Goerner Group fertigt Verpackungen aus Karton, die zu 100% recycelbar oder industriell kompostierbar sind. Der Kartonabfall aus der Faltschachtelproduktion der Goerner Packaging der Rohstoff für die Goerner Formpack. Geschlossener und umweltfreundlicher kann ein Produktionsprozess nicht sein. Kunden und Partner profitieren vom Know-How in Verfahrenstechnik, Papierindustrie und Kartonproduktion, einem starken Team und Kompetenzen, die über Jahrzehnte tradiert und kontinuierlich weiterentwickelt wurden.

 

Geschäftsführer Goerner Formpack

Wilhelm Siller-Goerner
Forschung & Entwicklung,
Geschäftsführer Goerner Formpack

Logo: Goerner Group
Logo: Goerner Packaging
Logo: Goerner Formpack
Logo: Goerner Bionics

 

intelligent packaging
needs smart thinkers!

 

Logo von Rondo Ganahl

Die Rondo Ganahl AG mit Stammsitz in Frastanz (Vorarlberg, Österreich) ist spezialisiert auf die Herstellung von Wellpappe-Rohpapieren sowie von maßgeschneiderten Verpackungen aus Wellpappe. Mit über 1.500 Mitarbeitern an mehreren Standorten in Österreich, Deutschland, Ungarn, Rumänien und der Türkei gilt das traditionsreiche Unternehmen als zuverlässiger Partner für Kunden und Lieferanten.

Innovative Ideen, clevere Produktentwicklungen und modernste Technologie zeichnen Rondo aus. Das Unternehmen fördert den schonenden Umgang mit den Ressourcen und sammelt, sortiert und presst daher auch selbst Altpapier und Kartonagen als Rohstoff für die eigenen Wellpappe-Rohpapiere. So wird der Recyclingkreislauf innerhalb der Unternehmensgruppe geschlossen.

Diese Kreislaufwirtschaft ist bei Rondo Geschäftsprinzip: In der Papierfabrik in Frastanz werden jährlich bis zu 125.000 Tonnen Altpapier verwertet. Das daraus gewonnene Wellpappe-Rohpapier ist somit ein 100%iges Recyclingprodukt, das in den eigenen Wellpappe-Werken Verwendung findet. Und im Sammelbetrieb in Hall (Tirol) werden rund 65.000 Tonnen Altpapier bearbeitet, damit dieses wieder sortenrein als Rohstoff in die Papierindustrie zurückfließen kann.

 

Rondo Vorstandsvorsitzender

Hubert Marte
Vorstandsvorsitzender Rondo Ganahl AG

Grafik: Europa-Karte mit Kennzeichnung der Rondo Ganahl Standorte.

 

im zeichen
der qualität